als Geldanlage

Gold gilt als Krisenwährung und sichere Geldanlage. Die Investition in das Edelmetall wird als langfristig und zukunftsträchtig angesehen. Bereits in der Antike war Gold offizielles Zahlungsmittel und begehrtes Edelmetall. Aber auch heute hat es nichts von seiner Faszination verloren. Gerade in finanziell unsicheren Zeiten ziehen viele Investoren ihr Geld von den Börsen ab und legen es in Gold an, denn sie erhalten einen physischen Gegenwert und alternatives Zahlungsmittel für ihr Geld. Im Gegensatz zur Papierwährung ist die auf der Erde verf├╝gbare Menge an Gold begrenzt. Dadurch unterliegt es auch nicht der Inflation und behält stets seinen Wert.